Die Müllgebühren im Kreis Tuttlingen steigen 2015 nicht

11.10.16

Bereits am Freitag 12.12.2014 stand im Gränzboten ein Bericht über die Müllgebühren 2015.
Hier die Mitteilung aus dem Internet von www.schwaebisch.de

Müllgebühren steigen 2015 nicht.

Tuttlingen hoc
Die Müllgebühren im Landkreis Tuttlingen steigen im kommenden Jahr nicht. Das hat der Kreistag am Donnerstag beschlossen. Dies betrifft sowohl Haus- und Gewerbemüllgebühren als auch die für die Deponien des Landkreises in Talheim und Aldingen.

Der Kreis zehrt noch von der Erhöhung der Gebühren 2012 und 2013: Für dieses Jahr resultierte daraus ein Überschuss von einer halben Million Euro, für 2015 sollen es weitere 200 000 Euro werden. Damit wäre laut Kreisverwaltung das Minus der vergangenen Jahre ausgeglichen.

Sorgen bereitet die Deponie Talheim: Entgegen der Prognose konnten die Ablagerungsmengen laut Kreis nicht gesteigert werden. Derzeit werde auf Rücklagen der Deponien zurückgegriffen, um die Gebühren „in einer zumutbaren Höhe“ halten zu können. Daher sänken die Rücklagen seit Jahren kontinuierlich. Der Aufwand für die Talheimer Deponie betrage 2015 1,943 Millionen Euro. Zur Kostendeckung des laufenden Betriebs sei eine weitere Entnahme aus der Rücklage von 655 000 Euro notwendig – auch, weil die Gebühreneinnahmen im Vergleich zu den beiden Vorjahren „spürbar zurück gegangen“ seien.

Bessere Nachrichten liefert die Aldinger Deponie: 2014 wurden mehr mineralische Abfälle angeliefert, für 2015 rechnet der Kreis mit einem Gesamtüberschuss von 370 000Euro. Dieses Plus soll dazu verwendet werden, die Verluste der Deponie Talheim zu mindern.

www.schwaebische.de